Rollende Waldschule

Der Begriff „Lernort Natur“ und hiermit verbunden die „Rollende Waldschule“ ist eine Initiative des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen.

Geboren wurde diese Initiative aus dem Bewusstsein, dass Kinder und Jugendliche heute kaum noch regelmäßigen Kontakt zur Natur haben. Kinder und im übrigen auch viele Erwachsene haben Schwierigkeiten, das Prinzip nachhaltiger Nutzung zu verstehen. Funktion und Aufgaben von Jagd, Land- und Forstwirtschaft sind ihnen fremd. Der LJV hat es sich daher zu einem bedeutenden Ziel gemacht, etwas gegen die Naturentfremdung zu tun und hat hierbei die vor Ort Verantwortlichen, also die Mitglieder der Kreisjägerschaften, in die Pflicht genommen. So intensiv wie keine andere gesellschaftliche Gruppe bemühen sich seither Jäger darum, Kinder und Jugendliche zurück zur Natur zu bringen. Dies geschieht zum einen mit Hilfe von Rollenden Waldschulen, aber auch in stationären Waldschulen. Bei den Rollenden Waldschulen steht die elementare Artenkunde im Vordergrund, denn kaum ein Kind kennt heute noch den Unterschied zwischen Hase und Kaninchen. Nach seltener weiß der Nachwuchs wie Dachs, Waldschnepfe oder Marder aussehen.

Die Rollende Waldschule zeigt diese Tiere –als fachgerecht gearbeitete Tierpräparationen, die dem „Begreifen“ dieser Wildarten dienen sollen. Außerdem sind zahlreiche Tastspiele an Bord, auch helfen Tafeln beim Verstehen natürlicher Abläufe und Zusammenhänge. Begleitet wird auch die Rollende Waldschule für den Kreis Viersen, die im Jahr 1992 mit erheblichen finanziellen Mitteln der Kreisjägerschaft installiert wurde, von ausgebildeten, pädagogisch geschulten Jägerinnen und Jägern. Dieser Mitarbeiterstab besteht auf Landesebene inzwischen aus mehr als 600 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Viersen stationiert bei der Gaststätte „Zum Nordkanal“, Ehel. A. + G. Mäurers, Lobbericher Str. 12-14, 47929 Grefrath, wird dort gewartet und nach Voranmeldung den Hegeringen und somit den Gemeinden und Städten des Kreises Viersen nach Bedarf zur Verfügung gestellt. Der Einsatz der Rollenden Waldschule erfolgt vordergründig in Kindergärten und Grundschulen, aber auch bei jagdlichen Anlässen und Pfarrfesten. Nicht zuletzt ist die Rollende Waldschule auch immer wieder im Einsatz bei unterschiedlichsten Veranstaltungen des Naturschutzes. Die Rollende Waldschule ist ausgestattet mit Präparationen aller heimischen Tiere. Unterstützt wird diese Darstellung durch Video-Filme, u.a. von dem allen bekannten Tierfilmer Heinz Sielmann. Gesteigert wird das in der Waldschule erlebte nur noch durch einen unmittelbaren Besuch in den Revieren. Gerade dieses Angebot wird von den Kindern mit großer Begeisterung angenommen.

Zur Reservierung / Buchung der rollenden Waldschule nehmen Sie bitte Kontakt zur Geschäftsstelle der KJS Viersen auf: Telefon 02162-80754 oder Mail: info@kjsviersen.de . Dort wird im Kalender der rollenden Waldschule nachgesehen, ob Wunschtermine noch frei sind. Anschließend erfolgt die Bestätigung der Buchung per Mail. Termine zwecks Abholung und Rückbringung der rollenden Waldschule dann bitte rechtzeitig mit dem Ehel. Mäurers abstimmen; Tel.: 02158-401792

Rollende Waldschule Im Jahre 2016 konnte, nach langem Suchen, ein passendes Zugfahrzeug für unsere rollende Waldschule gefunden und angeschafft werden. Dies Anschaffung war nur zu stemmen durch die großzügige Unterstützung der Sparkasse Krefeld. Weitere Sponsoren unterstützen uns insofern, dass diese Mittel zur Finanzierung der Kfz.-steuer bzw. -versicherung leisten.

Die große und positive Resonanz der Kinder und Jugendlichen lässt die Initiative der Jägerschaft gerade im nachhinein als einen „Glückstreffer“ erscheinen, bei der sowohl der ideelle als auch der finanzielle Aufwand nicht infrage zu stellen ist. Die Nachfrage nach diesem Schulungsinstrument spricht im übrigen für sich, denn jährlich etwa 50 x ist die Schule im Einsatz. Leider können mit dieser Ausleihe nicht einmal alle Wünsche erfüllt werden.

Kontaktadresse "Rollende Waldschule":
Heinz van den Brock

Willicher Heide 30,
47877 Willich

Tel.: 02154 - 1842
Email: planungvdb@aol.com