Junge Jäger der Kreisjägerschaft Viersen

Als eine der ersten Kreisjägerschaften in NRW hat die KJS Viersen bereits 1997, direkt nach dem Aufruf durch den Präsidenten des LJV NRW, einen Jugendsprecher ernannt. Der Jugendsprecher hat von Beginn an als Beisitzer an den Sitzungen des geschäftsführenden Vorstandes der KJS Viersen teilgenommen.

Der erste Jugendsprecher (von 1997 bis 2001), Franz-Willi Kellermanns jr. aus Grefrath-Oedt, hatte alle Jugendlichen zu einem Treffen eingeladen, um Wünsche, Anregungen zu gemeinsamen Aktivitäten festzustellen und zu planen. Während seines Studiums wurde er von seiner Schwester Daniela Kellermanns unterstützt und vertreten.

Bereits im Jahre 2000 erhielt die Jugendgruppe der KJS Viersen den finanziellen Förderpreis der Gothaer Versicherung. Aufgrund des Studiums und eines längeren USA-Aufenthaltes haben die Geschwister Kellermanns im Jahre 2001 die Funktion der Jugendvertretung abgegeben.

In einer vom Vorstand der KJS einberufenen „ Jugendversammlung “ zu Beginn des Jahres 2001 wurde eine Arbeitsgruppe für die Aufgabe der Jugendbetreuung gewählt. Aus dieser Arbeitsgruppe wurden Cornelia Baumeister und Ute Bonnen, geb. Steger zu den Sprecherinnen der jungen Jäger gewählt.

Sehr schnell wurde deutlich, dass die Interessen sehr unterschiedlich waren, insbesondere auch abhängig vom Alter. Daher haben sich die Verantwortlichen in Viersen 1997 ganz bewusst dafür entschieden, die Altergrenze der jungen Jäger auf den Jahrgang 1979 festzuschreiben.

Aktuell sind in der Altersgruppe der jungen Jäger 75 Mitglieder bis zum Jahrgang 1987 (bis 27 Jahre alt) vertreten und nehmen - mehr oder weniger intensiv - an den gemeinsamen Veranstaltungen teil.

Es wurden Stammtische, Kegelabende, Besuche von Jagdmuseen und von Schießständen organisiert. Zwischen 2001 und 2010 erfolgte ein Austausch mit den jungen Jägern der KJS Krefeld. Diese Aktivitäten wurden inzwischen auf die Kreisjägerschaften Aachen, Bonn, D&ren und Kleve ausgeweitet.

Die Zusammenarbeit mit weiteren Kreisjägerschaften ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, da wir als Kreisjägerschaft Viersen mit der längsten Erfahrung immer gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Cornelia Baumeister hat bis Frühjahr 2014 als Landesjugendsprecherin gewirkt und ihr Amt in andere Hände übertragen. Ute Bonnen übernahm seit dem Frühjahr 2014 die Funktion als stellv. Landesjungendsprecherin beim LJV NRW e.V.

Die beiden bisherigen Betreuer der Jungen Jäger, Conny Baumeister und Ute Bonnen, haben aus Altersgründen im Mai 2014 ihre Funktionen aufgegeben. An Stelle der beiden konnten zwei Nachfolgerinnen zur Betreuung der Jungen Jäger im Kreis Viersen gefunden werden. In einem Schreiben haben sich die beiden bei der Jugendgruppe bekanntgemacht. Es handelt sich um: Charlotte Lennertz aus Viersen und Maxi-Sophie Schulz aus Brüggen. Beide haben im Mai 2014 die Jägerprüfung bestanden und sich bereit erklärt die Jugendbetreuung zu übernehmen.

Bei den bisherigen Betreuerinnen, Conny Baumeister und Ute Bonnen, bedankt sich die KJS Viersen ganz herzlich für die geleistete Arbeit und wünscht den Neuen viel Erfolg für die Zukunft.

Es fällt leichter und ist darüber hinaus sinnvoller, größere Veranstaltungen gemeinsam mit anderen Kreisjägerschaften durchzuführen, da vielen der jungen Leute (bedingt durch Studium und Beruf) nicht immer die Möglichkeit gegeben ist, an allen Veranstaltungen teilzunehmen. Durch die gemeinsame Arbeit können oftmals Teilnehmerkreise zwischen 25 und 40 Personen erreicht werden, so dass z.B. auch die Kosten für die Tagesmiete eines Schießstandes erschwinglicher werden.

Feste Veranstaltung im unseren Jahreskalender sind geworden:

  • der gemeinsame „Buke“ - Besuch mit dem Jagdkursus im März
  • das Vergleichsschießen an Ostern
  • das Freundschaftsschießen im Mai / Juni mit den Jungen Jägern der KJS Aachen, Krefeld und Rhein-Sieg
  • das Weihnachtskegeln im Dezember mit der Programmbesprechung für das jeweils kommende Jahr.
  • unregelmäßig stattfindende Stammtische in unterschiedlichen Orten

Aktuelle Infos gibt es immer über den E-Mail-Verteiler, der mit einer E-Mail unter dem Stichwort „E-Mail-Verteiler“ über maxi-cento@gmx.de / c.lennertz@t-online.de angefordert werden kann.

Jugendvertretung und Ansprechpartnerinnen:
Charlotte Lennertz

An der Josefskirche 4
41747 Viersen

Tel: 02162-32423
E-Mail: c.lennertz@t-online.de
Maxi-Sophie Schulz

Wolfsbend 87
41379 Brüggen

Tel: 0177-4708565
Email: maxi-cento@gmx.de

Viersens Wilde 13 mit dem Jägerkurs in Buke

Artikel aus Rheinisch-Westfälischer Jäger 06/2014
Artikel aus Rheinisch-Westfälischer Jäger 05/2013